The Best bookmaker bet365 Bonus

Zweite verliert unnötig!

Ab nächster Woche neuer Coach der Zweiten: Sebastian "Talla" Switala

Das Team war von Übergangstrainer Pascal König gut eingestellt. Man wusste, dass der Tabellenplatz von Westfalia keine Aussagekraft hat.

In der Saisonvorbereitung gab es eine hohe Niederlage und im Hinspiel ein 1:1 trotz Verstärkung aus der Ersten.

Markania kam dann auch gut ins Spiel und musste dennoch das 0:1 (11.) für Westfalia hinnehmen. Wenig beeindruckt wurde Markania danach noch gefährlicher. Jan Mantei (16.) und Patrick Bajda (19.) drehten die Partie schnell. Danach ging es hin und her, weiterhin jedoch mit den deutlich besseren Chancen für Markania. So vergaben Patrick Bajda und Jan Mantei. Unter anderem schoss Jan den Ball an die Latte. Schließlich war es Sebastian Pieper (32.) der zum 3:1 aus Sicht der Markanen einköpfte. Auch danach gab es Chancen genug. Zur Halbzeit hätte es 6:1/7:1 stehen können.

Nach der Pause machte die Mannschaft dann leider genau das Gegenteil, von dem, was der Trainer zur Halbzeit sagt hatte. Westfalia spielte sich sehr leicht durch die Abwehr der Rot-Weißen, und so stand es nach 53. Minuten bereits 3:3. Mit einem weiteren Doppelschlag (69./73.) konnte Westfalia die Partie, zu dem Zeitpunkt dann auch verdient, drehen. Markania vergab unter anderem durch einen Kopfball von Dominik Bautz, der knapp am Tor vorbei ging, zunächst den Anschluss. Bis Jan Mantei dann in der 80. Spielminute doch das 4:5 erzielen konnte. Die Hoffnung, doch noch einen Punkt mitzunehmen, war kurz darauf vorbei. Westfalia erzielte in der 82. Spielminute das 6:4.

Fazit: Die Mannschaft muss sich vorwerfen lassen, dass sie in der ersten Halbzeit die Führung nicht höher gestaltet und in der zweiten Halbzeit dann ganz schwach gespielt hat.

Zur neuen Woche übernimmt der neue Coach Sebastian "Talla" Switala die Mannschaft. Für Switala und die Mannschaft steht dabei das denkbar schwerste Spiel der Saison am Sonntag an. Um 13:00 Uhr gastiert der FC Bochum I am Freigrafendamm. Der Gegner konnte in 17 Spielen bisher jedes Spiel gewinnen bei einem Torverhältnis von 88:24. Das Hinspiel endete 11:2 für FC Bochum.

The best bookmaker bet365

Free Premuim Templates by BIGTheme

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok