Machte zwei Tore: Maikel Muszynski

Die zweite Mannschaft gewann am Sonntag mit 3:2 (0:2) bei SV Eintracht Grumme II. Das Spiel begann relativ ausgeglichen.

Mit der Zeit wurde Grumme aber immer spielbestimmender. Sebastian Pieper hielt zunächst mehrmals das 0:0. In der 20. Spielminute erzielte der Gastgeber schließlich doch das 1:0. Auch danach war Grumme die bessere Mannschaft. Maikel Muszynski scheiterte mit der einzigen Torchance der Rot-Weißen in der ersten Halbzeit am Torwart. Kurz vor der Pause erhöhte Eintracht Grumme dann verdient auf 2:0.

In der Halbzeitpause nahm sich Markania einmal wieder viel vor. Dieses Mal allerdings sollte es eine Wirkung zeigen.

Die Zweite kämpfte sich in die Partie und übernahm mehr und mehr das Spiel. Zunächst vergaben die Rot-Weißen noch, ehe ein Eigentor zum Anschlusstreffer führte (57.). Danach übte Markania noch mehr Druck aus, und Maikel Muszynski konnte in der 61. Minute den Ausgleich erzielen. Sechs Minuten später leitete Sven Tysiak vom eigenen 16er den Konter mit einem Pass zu Patrick Brenscheidt ein. Dieser wiederum spielte direkt in die Schnittstelle auf Maikel Muszynski. Maikel erzielte dann mit seinem zweiten Tor den 3:2 Führungstreffer (67.).

Danach wurde das Spiel wieder ausgeglichener. Insgesamt beschränkte sich die Zweite aber mehr auf das Verteidigen. Doch die Moral und der Einsatz stimmten. Entweder war immer ein Fuß dazwischen oder Sebastian Pieper hielt stets sicher. So rettete Markania die 3 Punkte über die Zeit.

Vor der Halbzeit hätte Grumme höher führen müssen. Danach begeisterten die Rot-Weißen mit großem Einsatz und Willen, drehten somit die Partie. Im Gegensatz zum Spiel in Harpen, kam dieses Mal auch das Quäntchen Glück hinzu, und folglich waren 3 Punkte mehr auf dem Konto.

Damit kletterte die Zweite in der Tabelle und steht erstmals in dieser Saison vor der Dritten.

Am kommenden Sonntag kommt es dann zum vereinsinternen Duell am Freigrafendamm. Anstoß ist um 13:00 Uhr gegen die 3. Mannschaft.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.