Bester Mann auf dem Platz: Sebastian Pieper

Die zweite Mannschaft konnte am Sonntag mit 3:1 (2:1) einen gelungenen Start in die Saison gegen die SpVgg Gerthe II verbuchen.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit einem leichten Plus an Spielanteilen für die Rot-Weißen. Dominik Bautz konnte dann in der 20. Minute die Führung erzielen. Sebastian Pieper vergab wenig später mit einem Schuss aus 50 m nur knapp, als er dabei die Latte traf. Gerthe steckte nicht auf und konnte den Ausgleich erzielen (40.). Markania antwortete jedoch prompt durch Jan Mantei und konnte noch vor der Pause wieder in Führung gehen.

Nach der Pause wurde zunächst Gerthe etwas besser. Die Zweite fand jedoch wieder ins Spiel. Der Keeper der Gäste konnte in der 60. Minute einen Schuss von Tim Knippschild gerade noch parieren. Die anschließende Ecke schoss Knippschild und fand dabei sehenswert Sebastian Pieper. Dieser köpfte den Ball zum 3:1 ins Tor. Kurz darauf flog ein Spieler der Gäste wegen einer Notbremse vom Platz. Daraufhin spielte eigentlich nur noch Markania. Jedoch konnten sie keine ihrer zahlreichen Chancen in Überzahl nutzen.

Am Ende blieb es beim 3:1-Erfolg. Dieser war verdient, hätte jedoch deutlich höher ausfallen müssen.

Am kommenden Sonntag geht es für die Zweite um 17:00 Uhr bei TuS Harpen III weiter.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.